Voraussetzungen und Regeln

Mitmachen darf bei uns grundsätzlich jeder junge Mann, der einen Gesellenbrief in einem der folgenden Bauhandwerke hat:

Maurer, Steinmetz, Betonbauer, Schmied,Schlosser, Stuckateur, Steinsetzer, Ofenbauer, Fliesenleger

Da sich die Berufsbezeichnungen und die Ausbildungsinhalte von Zeit zu Zeit ändern kann es durchaus sein, daß hier nicht alle Gewerke aufgeführt sind, die bei uns reisen können. Nachfragen lohnt sich daher immer. Holzberufe erwandern wir aber nicht.

Losgehen kann jeder, der noch nicht 30 Jahre alt ist. Wichtig ist auch keine Verpflichtungen gegenüber Dritten zu haben, das heißt schuldenfrei, nicht verheiratet, keine Kinder, keine Vorstrafen. Ein freier Mann eben.

Wer zünftig wandern will trägt natürlich während der gesamten Reisezeit die traditionelle Kluft. Man verpflichtet sich für drei Jahre und einen Tag dem Heimatort nicht näher als 50 Kilometer zu kommen, aber der Rest der Welt steht zur freien Verfügung! Und selbstverständlich muß man Lust darauf haben die Traditionen der fremden Handwerksgesellen zu leben.

Dies sind die wichtigsten Grundregeln. Wer mehr erfahren will, der wird von uns gerne eingeladen sich in einer Gesellschaft näher zu informieren. Dazu einfach das Kontaktformular ausfüllen, wir schaffen dann Kontakt zu unserer nächstgelegenen Gesellschaft.